Artikel und Pressemitteilungen - Aktuell

Medieninformationen abonnieren
  RSS-Feed abonnieren
Unterschreiben!
Möchten Sie eine der Initiativen oder Referenden unterschreiben, für die aktuell Unterschriften gesammelt werden? Auf der Website der Grünen Luzern finden Sie eine laufend aktualisierte Liste!
Grüne nominieren Monique Frey für die Ersatzwahl in den Gemeinderat

15. März 2018

Bild zu Grüne nominieren Monique Frey für die Ersatzwahl in den Gemeinderat
Bild zu Grüne nominieren Monique Frey für die Ersatzwahl in den Gemeinderat Nach einer engagierten Diskussion hat die Mitgliederversammlung der Grünen Partei Emmen Monique Frey für die Ersatzwahl vom 10. Juni 2018 in den Gemeinderat nominiert. Sie ist die geeignete Kandidatin, die Wende in der Emmer Politik herbeizuführen.

Die Gemeinde Emmen steht vor grossen Herausforderungen. Die kantonale Steuerpolitik und die jahrelange Schönung der Jahresabschlüsse durch Liegenschaftsverkäufe haben die Gemeinde in eine schwierige Situation gebracht. Die Infrastruktur der Gemeinde hinkt der nahezu unkontrollierten Siedlungsentwicklung hinterher. Prägende Themen in der Diskussion sind Geld und Bauen, die Bedürfnisse der ganzen Bevölkerung spielen nur noch eine sekundäre Rolle. Mit den zwei Rücktritten im Gemeinderat auf Ende August ist mitten in stürmischen und budgetlosen Zeiten eine Umbruchphase eingeläutet worden. Gefragt sind jetzt starke Persönlichkeiten mit klaren Standpunkten, die in der Lage sind, tragfähige und nachhaltige Lösungen für die verschiedensten Probleme zu schmieden.


Dr. Monique Frey, 52, ist prädestiniert für die Aufgabe im Gemeinderat. Als ehemalige Geschäftsführerin des VCS, Einwohnerrätin von Emmen und langjährige Kantonsrätin und Fraktionschefin der Grünen kennt sie das politische Geschäft und die Mechanismen aus verschiedensten Warten. Sie ist entscheidungsfreudig und gewohnt, aus einer klaren Position tragfähige Kompromisse zu erarbeiten. Mit ihrer Wahl kann zudem sichergestellt werden, dass die Hälfte der Bevölkerung - die Frauen - weiter im Gemeinderat vertreten sind. Aus ihrer beruflichen Tätigkeit bei landwirtschaftlichen Genossenschaften und der Caritas ist sie sich gewohnt zu leiten, zu delegieren, zu motivieren und auch in hektischen Situationen den Überblick zu wahren. Und als langjähriges Mitglied der Erziehungs-, Bildungs-, und Kulturkommission ist sie aktuell und bestens vertraut mit der kantonalen und lokalen Bildungslandschaft.


Die Grüne Partei Emmen ist überzeugt, dass Monique Frey bestens geeignet ist für das herausfordernde und wichtige Amt in der Gemeindeexekutive.